Wing Tsun Nürnberg

 

Wing Tsun Nürnberg oder Wing Chun in Nürnberg?

So manch einer mag verwirrt sein, bei der Vielzahl der Begriffe über „Wing Tsun / Wing Chun“. Ist nun alles das Gleiche oder gibt es Unterschiede und vor allem woher kommen die unterschiedlichen Namen von Wing Tsun und Wing Chun? Es gibt Wing Tsun in Nürnberg, Wing Chun und Ving Tsun.

Im Chinesischen hat alles die gleiche Schreibweise. Da mancher schlaue Zeitgenosse, jedoch auf die Idee kam in Deutschland eine Art Eigenkreation von Wing Tsun / Wing Chun schützen zu lassen, musste man ja etwas Neues erfinden. In Hong Kong selbst wird üblicherweise hauptsächlich Wing Chun und Ving Tsun verwendet. Offiziell gibt es keine verbindliche Schreibweise in unseren Buchstaben aus dem Kantonesischen im Gegensatz zum Hochchinesischen.


Wie erkennt man nun einen echten Sifu im Wing Tsun / Wing Chun? Und wie findet man die richtige Wing Chun / Wing Tsun Schule in Nürnberg?

Wenn der Sifu hart und muskulös ist und hart zuschlägt, ist er kein echter Sifu. Ist er hingegen weich und mit keinen zu großen Muskeln und behandelt seine Schüler gut, ist er ein echter Sifu. Diese Aussage stammt von Großmeister Ip Man selbst. Wer Wing Chun nur zum Geldverdienen oder Selbstbeweihräucherung betreibt und Schüler schlägt hat in einer buddhistischen Kampfkunst wie Wing Chun nichts zu suchen. Grundlage des Buddhismus ist die Gewaltlosigkeit und die Erkenntnis des Nicht-Ego, jedoch nicht etwa das Schlagen von Schwächeren oder die so oft im Wing Tsun gesehene Selbstbeweihräucherung.

 

Selbst der Freund von Großmeister Lei Li, der letzte Nachkomme von Konfuzius Prof. Dr. Kong Teh Cheng und Berater des Präsidenten der Republik China auf Taiwan weist darauf hin, dass ein Sifu, der eine Vaterfigur ist eine Fürsorgepflicht gegenüber seinen Schülern hat und nicht etwa ein gottgleicher Herrscher ist, wie sich vor allem viele Wing Tsun Lehrer sehr gerne darstellen um bei den Schülern Angst zu verbreiten. In diesem Fall erlaubt der Konfuzianismus auch die Trennung vom Sifu aufgrund des Versagens seiner fürsorglichen Pflichten gegenüber seinem Schüler, was viele Leute vor allem im Wing Tsun nicht wissen.

 

Ziel des Wing Chun ist in erster Linie eine Verbesserung des Verhaltens, die Lebensschulung und die Gesundheit, erst an 3. und letzter Stelle kommt im Wing Chun der Kampf. (Aussage von Großmeister Ip Chun).

Wer sind die anerkannten Meister in Hong Kong?

 

Bekannteste anerkannte Meister und direkte Schüler von Großmeister Ip Man in Hong Kong waren unter anderen Leung Sheung, Lok Yiu (Grüße an die Schüler von Wilhelm Blech mit dem ich vor 20 Jahren schon in Kontakt stand), Wong Shun Leung, den ich noch persönlich kennen lernen durfte vor seinem Tod, (hier auch Grüße an meinen alten Freund vom Ving Tsun, dass ich aufgrund der Kampforientiertheit sehr schätze, ebenso an Philipp Bayer), Ip Chun, Ip Ching, Lo Man Kam (dessen Unterricht ich auch geniessen durfte vor 15 Jahren in Taiwan), Tsui Sheung Tin. All diese erwähnten Meister und deren Schüler in Deutschland unterrichten authentisches Wing Chun in korrekter Art und Weise und ohne den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen. Ich akzeptiere daher keine Schüler dieser Wing Chun Linien, da diese zu ihren echten Sifus stehen sollten um gemeinsam das echte Wing Chun/Ving Tsun in Deutschland zu verbreiten.